Redaktion von 'Tischler.NRW' zu Besuch !

Am 26.03. 2015 war die Redakteurin der Zeitschrift 'Perspektiven',
einer Monatszeitschrift, die von Fachverband des Tischlerhandwerks NRW
herausgegeben wird, zu Besuch in der Hauptschule Verl.

Sie konnte sich dort während des Unterrichts in der 8. Klasse ein umfassendes
Bild davon machen, wie der Fachmann den jungen Menschen das Handwerk
schmackhaft zu machen und näher zu bringen versucht!

referenzen 03

 

Werkstatteinbruch

Des einen Leid, des Anderen Freud. Und in diesem Fall zum Glück auch umgekehrt.

Im März diesen Jahres und exakt 4 Wochen später im April ist unsere Werkstatt
jeweils Ziel und Opfer eines Einbruches gewesen!
So gut wie alle Hand- Maschinen vom Schrauber bis hin zur Tauchsäge wurden
sozusagen fachgerecht entwendet. Und nur einige Dinge, die sich wohl nicht ohne
Weiteres verwerten ließen, blieben nach Begutachtung liegen.

In der Folgezeit waren umständliche, zeit- und energiefressende versicherungs-
technische Dinge zu erledigen. 
Wochenlange Querelen und Feilscherei trotz eines vermeintlich 100%igen
Versicherungsschutzes haben echt Nerven gekostest.

Schlußendlich freuen wir uns aber inzwischen über einen komplett erneuerten
(Hand-)Maschinenpark, der mit allen technischen Raffinessen zu Werke geht,
die augenblicklich verfügbar sind.

Das macht denn schon jede Menge Freude!

Und geht nun -sicher auch im Sinne unserer Kundschaft- noch präziser, flotter,
staub- und lärmreduziert, von der Hand.

  • Aktuelles_01
  • Aktuelles_02
  • Aktuelles_03
  • Aktuelles_04

 

 

Inneneinrichtung eines gastronomischen Betriebes

In der Monaten Juni bis August haben wir u.A. in Verl's 'Guter Stube'
-direkt neben der Kirche- einen gastronomischen Betrieb massiv,
hochwertig und ganz individuell eingerichtet:
'Böttes- Holzsteinofen Restaurant' (siehe auch bei Facebook!).

Auf Wunsch des Auftraggebers wurde nur massive Eiche für die
Regale und umfangreichen Theken und Thekenverkleidungen ver-
wandt. 
Und diese Eiche ist 'handbehauen' und mit Öl/ Wachs behandelt.

Die Bilder zeigen den Beginn der Arbeiten, die Einbausituation und
dann das Ergebnis.
Wirkungsvoll auch durch neueste LED- Technik in Szene gesetzt.

Tischler- Handwerk und die Kunst, dem Holzsteinofen Leckeres zu
entlocken, in bester Weise vereint und dem Kunden signalisierend,
dass es hier etwas Besonderes, Einmaliges zu entdecken gibt.

Und 'Böttes' Pizza sei ausdrücklich wärmstens empfohlen!!

 

  • Aktuelles_05
  • Aktuelles_06
  • Aktuelles_07
  • Aktuelles_08

  • Aktuelles_09

 

Badmöbel aus massiver Eiche

Als sei die Eiche augenblicklich die bevorzugte Holzart unserer
Kundschaft, war auch hier dieser und der Wunsch nach einem
passgenauen, individuellen und großzügigen Möbelstück der
Ausgangspunkt für gemeinsame Planungen.

Das Waschbecken war bereits seit einiger Zeit vorhanden und fest
montiert. Unser Möbel hatte sich also ganz exakt an festen Vor-
gaben maßlich zu orientieren.

Das erste Bild zeigt die handwerkliche Fertigung (Verleimung des
Unterschrankes) in der Werkstatt.

Das Ergebnis wird auf den folgenden Fotos sichtbar:
viel Platz und ergiebiger Stauraum im Unter- und im Ober-
schrank.
Grifflose Fronten. Die sich fast wie von Geisterhand öffnen.
Gekälkte und in diesem Fall lackierte Eiche, Schubkästen innen
aus massiver Buche gefertigt und passgenau zu Abläufen etc..
Edle und doch zurückhaltende Optik. Reichhaltiges Innenleben.
Auf den Millimeter genau gemacht und montiert.

  • aktuelles_bad_1
  • aktuelles_bad_2
  • aktuelles_bad_3
  • aktuelles_bad_4

  • aktuelles_bad_5
  • aktuelles_bad_6

 

Vollholzküche aus Eiche

Wie meist waren auch hier neben den recht begrenzten räumlichen
Verhältnissen klare Vorstellungen des Kunden Planungsgrundlage.

Der Übersicht halber sollten viele Schubkästen eingeplant werden,
analog zu Wohnzimmerschränken waren Ledergriffe wichtig, die
Arbeitsplatte (deren erhöhter Teil zum Warmhalten der Speisen be-
heizt ist!!) sollte mit marokkanischen Fliesen belegt sein.
Das Weinregal war wichtig und zu guter Letzt sind die Wände nicht
rechtwinklig zueinander. Was bedeutet, dass die kleinen Schübe 
'vor Kopf' recht kompliziert in der Anfertigung waren.

Im Ergebnis eine nicht nur schöne und wieder ganz individuelle
Küche. Die ungemein viel und übersichtlichen Stauraum bietet.
Man beachte bitte auch den raffinierten Topf- Drehschrank.
Und in der sich -auch wegen der viel Platz bietenden Arbeits-
flächen- bestens und mit wenig Wegen kochen läßt.

Noch nebenbei: wir haben diese Küche im Juni/ Juli 2009 ge-
fertigt und montiert.

Diese Fotos habe ich im September 2014 gemacht: Alles tadellos
in Ordnung und Funktion.....

 

  • Aktuelles_16
  • Aktuelles_17
  • Aktuelles_18
  • Aktuelles_19

  • Aktuelles_20
  • Aktuelles_21

 

Massive Küche aus Erle und Esche

Diese Fotos zeigen eine Küche, die in Vielem die Handschrift des
'Hausherrn' trägt.
Es waren einige Geräte vorhanden, das Budget klar definiert, die Größe
durch den Baukörper und das Budget festgeschrieben.
Die Familiengröße (6 Personen) verlangt überdies klare Strukturen im 
Arbeitsablauf und natürlich Platz und genügend Arbeitsfläche.

Der Kunde hat in diesem Fall die Gestaltung der Küche maßgeblich 
selbst bestimmt. Beim Verleimen und Schleifen in der Werkstatt geholfen
und bei der Montage ebenfalls Hand angelegt.

Und nach Abschluß der Arbeiten einen Referenztext (siehe dort) verfasst:
bestes und gedeihliches Miteinander also und Zufriedenheit auf beiden
Seiten!

 

  • Aktuelles_22
  • Aktuelles_23
  • Aktuelles_24
  • Aktuelles_25

  • Aktuelles_26