Am kleinen Fluss Dalke gelegen ist unsere Werkstatt ruhiger und entspannter Arbeitsplatz.
Und ein Ort, an dem Inspiration und Ideen fast wie von selbst sich einstellen.
Wo wir das ganze Jahr über die Natur im Blick und die Bäume vor Augen haben,
deren Brüder und Schwestern wir dann behutsam verarbeiten.

 

Im sogenannten »Bankraum« wird die mitunter ziemlich umfangreiche Handarbeit erledigt.
Hier wird die Oberflächenbehandlung aufgebracht und erfolgt der Probeaufbau der Möbel,
um letzte Feinheiten auszuarbeiten und die Passgenauigkeit aller Details zu kontrollieren.

 

Nebenan im »Maschinenraum« geht's bedeutend lauter zu. Abrichter, Dicktenhobel, Tischfräse,
Formatkreissäge: alle digital gesteuert. Mit Drehzahlen von bis zu 9.000 U/min. Für excellente,
präzise Holzbearbeitung und Genauigkeit im 1/10 mm- Bereich.
Zahlreiche weitere Maschinen zum Schleifen, Bohren, Zinken, für's Einpassen unterschiedlichster
Möbelbeschläge, für viele Spezialaufgaben sind vorhanden.

 

                                   

Und so haben wir im Laufe der Zeiten alles Mögliche und oft genug auch schon das fast Unmögliche tischlern dürfen.

 

Mit Technik, Seele und Know how.